Zu Hauptinhalt springen

back 2009

bene-fittings

bene-fittings
Bene_01
bene_00_white
bene_05_white
bene_start1_white
bene_2_white
bene_3_white
Bene_03
Bene_02

Die Entwicklung und Generierung der beiden Grundelemente als weiche, freie Formflächen, ermöglichen die Kreation einer perfekten ergonomisch angepassten  Form an den menschlichen Bewegungsablauf. Aufgrund der textilen Qualität der beiden Teile können sich die Basisteile jederzeit rasch an die veränderte Ausgangsform anpassen. Sie berühren und umhüllen den menschlichen Körper, der so einen einzigartigen Abdruck hinterlässt.

Es kommt zu einer physikalische Simulation/ Wechselspiel von harten (rigid) und weichen (non-rigid) Körpern und einer sich daraus ergebenden Vielzahl von möglichen Freezings, die gesteuert neue Funktionen schaffen können – Kleidung, Ruhemöbel, Sessel .....