Zu Hauptinhalt springen

back  

Haus am Steinfeld

Villa, Niederösterreich,
Atriumhaus, Steinfeld, Das beste Haus 2005
Steinfeld_11
Atriumhaus, Steinfeld, Das beste Haus 2005
Steinfeld_03
Steinfeld_06
Atriumhaus, Steinfeld, Das beste Haus 2005
Ateinfeld_12

Der eingeschoßige Bau ist in einen Wohn- und Schlaftrakt gegliedert, eine Erschließungsachse verbindet die beiden Baukörper, in diese Achse sind die Nebenräume beinhaltende Boxen eingeschoben, welche dadurch den Raum strukturieren.

Diese grundrissliche Ausformulierung schafft fünf spezifische Außenräume, den überdachten Vorplatz, die Frühstücksterrasse, den windgeschützten Wohnhof, die rückseitige Veranda sowie den Lichthof des Wohnkellers. Das Prinzip der Zonierung wird durch die Verwendung verschiedener Materialien und Oberflächen verstärkt. Unterschiedlichste Innenraumsituationen entstehen: im Wohntrakt bildet der offene Kamin den Lebensmittelpunkt, der Wohnraum selbst geht fließend in den Wohnhof über.