public/ urban

Stadtkoje

Installation für das Kunst- und Kulturfestival TATORT Hernals

Facts

Bauherr | Kunst- und Kulturverein Hernals

Konzept | Umsetzung

Typologie | Kunstprojekt

Ort | Wien 16

Status | gebaut

Fertigstellung | 2011

in Zusammenarbeit mit Greta Gregor

Stadtkoje

Die Koje wurde unter dem Titel `Textiles Texten´ als urbane Intervention konzipiert. Mit einfachen, textilen Mitteln und der – im Stadtraum für das Auge ungewohnten Signalfarbe Gelb – wird temporär für die NutzerInnen des Elterleinplatzes ein Erlebnisraum mit Ein- Aus- und Durchsichten geschaffen.

Die aus einer Schleife gewickelte Bandstruktur bildet ein Überdachungs- und Sitzmodul und wird in die bestehende städtische Infrastruktur integriert.

Durch diese Betonung und Individualisierung des Objekts kann partiell Privatsphäre auf dem öffentlichen Platz räumlich erlebt werden.