public/ urban

Seal Maker

Firmenzentrale für den internationalen Dichtungstechnologieanbieter
1/9

Facts

Bauherr | Seal Maker Produktions GmbH

Planung | Ausschreibung | ÖBA | Projektleitung

Typologie | Büro- u. Produktionsbau

Ort | Pöttelsdorf

Status | gebaut

Nettonutzfläche | 2620m2

Fertigstellung | 2010

Seal Maker

Aufgrund ihrer bevorstehenden Expansion wird im Nordburgenland ein Büro- und Produktionsgebäude in Form eines schlichten Baukörpers konzipiert. Es entstanden der zum Eingang orientierte repräsentative Bürobereich und die zum Hinterland geöffnete Produktions- und Lagerhalle. Um die Arbeitsbereiche gefühlsmäßig zu erweitern, und das Gebäude mit dem Umfeld verschmelzen zu lassen, entstanden im gesamten Gebäude Einblicke, Durchblicke in die Halle und von dort aus ins Grüne.

Durch die produktionsbedingte Länge des Gebäudes wurde die Alu-Glas-Pfosten-Riegel Fassade als Variation und Spiel mit den Grundelementen - fixes Sonnenschutzglas und öffenbares Paneel - entworfen. Die gesamte Konstruktion konnte in Stahl ausgeführt werden. Stützenfreie Hallen und Büros waren dadurch möglich und garantierten absolut flexible Büro- und Arbietseinheiten. Zusätzlich konnten dadurch auch die unterschiedlichen Raumnutzungen sichtbar nach außen transportiert werden.

Kontrastierend zur strengen Vorderfront definiert eine grafische gestaltete Werbefläche den Eingangsbereich und die Trennung  zu den Angestellten - Parkplätzen. Als Gestaltungsgrundlage fungierten die Dichtungsprofilquerschnitte des Auftraggebers, die analysiert und neu arrangiert wurden. Durch die Einführung des Zeitfaktors in der Animation ergaben die punktuellen Shots das Endprodukt.