public/ urban

QTU

erstes albanisches Einkaufszentrum - Quendra Tregtare Univers
1/3

Facts

Bauherr | Alba-Trade GmbH

Planung | Ausschreibung | ÖBA | Projektleitung

Typologie | Einkaufszentrum

Ort | Tirana

Status | gebaut

Nettonutzfläche | 21.000m2

Fertigstellung | 2005

QTU

Um auch westliche Mieter anzulocken, sollte es den europäischen Standards auf alle Fälle entsprechen. Mit einer Gesamtfläche von 21.000m2 stellte dies einen Quantensprung im dortigen Einzelhandel dar. Das Einkaufszentrum liegt ca. 7km vom Zentrum der Hauptstadt Tirana entfernt an der Autobahn nach Durres, dem wichtigsten Hafen Albaniens.

Die spezifischen Rahmenbedingungen forderten u.a. eine eigenständige Infrastruktur zur Brandbekämpfung, einen eigenen Brunnen samt Wasserreservoir, eine Kleinkläranlage sowie ein leistungsstarkes Notstromaggregat. Auch der Konstruktionsraster und die Materialialwahl musste auf die Besorgbarkeit und die mögliche Qualität der Ausführung abgestimmt werden. Vieles davon wurde in ganz Europa eingekauft, Wärmedämmung aus Polen, Stahl-Glaskonstruktion aus der Türkei. Die baulichen Details wurden an die lokalen Notwendigkeiten angepasst.

Das verkaufstechnische Prinzip des Shopping Centers sieht eine große Mall mit zentralem Food-Court vor, von welcher aus rund 40 Shops in den Formaten S, M, L und ein XL-Markt erschlossen werden. Ein vom Bauherrn eigens organisierter Shuttlebus bringt die Leute aus der Stadt vor Ort. Aufgrund des großen Andrangs sind Erweiterungspläne bereits gefasst.