public/ urban

Ausstellungen Mumok

Ausstellungskonzeptionen im Museum moderner Kunst
1/6

Facts

Bauherr | Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig

Planung | Ausschreibung | ÖBA | Projektleitung

Typologie | Austellungsbau

Ort | Wien 7

Status | gebaut

Ausstellungen Mumok

Die Ausstellung - öffentliche Rituale - ist eine Präsentation von Videoinstallationen junger polnischer Künstler. Die Problematik der vor allem akustischen gegenseitigen Störung der einzelnen Arbeiten bei einer gemeinsamen Präsentation in einem Raum, der MUMOK-Factory, konnte durch die Installation raumhoher schwerer, schwarzer Vorhänge und die dadurch entstehende Bildung einzelner akustisch und visuell autarker Kojen bei Einhaltung des engen budgetären Rahmens bewerkstelligt werden.

Die letzteren Bilder zeigen ein zusätzliche Ausstellungsgestaltung der renommierten US-amerikanischen Künstlerin Kara Walker in der damaligen MUMOK-Factory. Der Raum wird durch zwei Stellwände proportioniert, die eine vis à vis des Einganges als Träger einer Projektion, und die andere als Vitrine und gleichzeitig Abgrenzung des Bereiches eher kleinteiliger Arbeiten. Die großformatigeren Arbeiten wurden entlang der Außenwände themtisch gruppiert, sodass insgesamt eine der Kunst ihren Platz einräumende harmonische Situation mit einfachsten Mitteln geschaffen wurde.